Mein Praktikum als Immobilienmakler bei thater IMMOBILIEN

Simon Glahn berichtet über sein 12-wöchiges Praktikum im Jahr 2022

Orientierung im Berufsleben, das war mein Ziel für das Übergangsjahr nach dem absolvierten Abitur. Und da ich nach dem kommenden Sommer ein Studium in Immobilienwirtschaft anfangen möchte, bewarb ich mich bei thater Immobilien Paderborn. Mein 12-wöchiges Praktikum bei thater sollte mich darauf vorbereiten, was einen Immobilienmakler im Alltag alles erwartet, wie vielschichtig die Arbeit des Maklers doch ist und wie essenziell die Rolle des Kundenkontaktes ist.

Die großen Themenbereiche mit denen ich mich in meinem Praktikum beschäftigt habe, werde ich im Folgenden einzeln etwas erläutern und meine Eindrücke teilen.

Foto_Simon_Glahn_thater_IMMOBILIEN

Marktbeobachtung

Die Marktbeobachtung hat bei thater IMMOBILIEN Paderborn eine zentrale Rolle. So durfte ich mit Christoph Wietfeld alle Immobilien, die neu in den Paderborner Markt kommen, in unser System aufnehmen und Immobilienangebote die geändert wurden dokumentieren. Außerdem habe ich Christoph Wietfeld bei der Erstellung seiner Kurzvorträge zu einzelnen Standorten geholfen, dazu mussten wir über unsere Datenbank Immobilienpreise auswerten und die Entwicklung darstellen und erläutern.

Leistungserbringung

In der Leistungserbringung war ich meiner Zeit bei thater IMMOBILIEN Paderborn wahrscheinlich am meisten tätig. So habe ich mit Andrea Thater alle nötigen Unterlagen beschafft oder mit Anne Möllenhoff die Fotos der Immobilie auf die Internetseite gestellt. Ich habe gelernt, dass die Vorbereitung auf den Verkauf viel Zeit und Hingabe in Anspruch nimmt und es war beeindruckend, wie viele kleine Aufgaben erledigt werden mussten bis die Immobilie dann auf den Markt kommt.

Vertrieb

Der meiner Meinung nach interessanteste Teil des Makler Daseins ist die Preisfindung. Diese durfte ich mit Christoph Wietfeld durchführen. Die Angaben die die Verkäufer uns geben sind unsere Grundlage für die Preisfindung, diese Angaben werden natürlich vorher noch geprüft. Dann habe ich gelernt, dass es mehrere Verfahren gibt eine Immobilie zu bewerten, diese verschiedenen Verfahren haben verschiedene Perspektiven auf die Immobilie, z.B. Kapitalanleger oder Selbstnutzer, und je nachdem welches Verfahren man dann anwendet erhält man auch einen unterschiedlichen Wert. Herr Wietfeld hat mir dann gezeigt, wie man aus den verschiedenen Werten einen ermittelt, dazu muss man gewichten, welche Zielgruppe von der Immobilie angesprochen werden, wie die aktuelle Marktlage ist und diese Immobilie mit anderen vergleichbaren Verkäufen der letzten Jahre vergleichen um den Wert einzuordnen.

Besichtigungen

Besichtigungen sind ein wichtiger Bestandteil des Verkaufens einer Immobilie. Man hat den ersten Kontakt mit den potentiellen Käufern, da muss alles gut vorbereitet sein, weil wie ich gelernt hab ist der erste Eindruck sehr wichtig. So habe ich im Voraus alle Sachen für die Besichtigung nach unserer Packliste eingepackt. Dazu gehören Überziehschuhe, in diesen Zeiten Desinfektionsmittel, Besichtigungsprotokolle für jede einzelne Partei, und jede Menge weitere Sachen. Dabei sollte man vor allem nicht den Schlüssel zur Immobilie vergessen.

Fazit

Ich bin nun am Ende meines 12-wöchigen Praktikums bei thater IMMOBILIEN Paderborn und meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Nachdem ich mir erstmal einen Überblick verschaffen und Prozesse verstehen musste, fand ich mich Woche für Woche immer besser zurecht und habe mehr und mehr Aufgaben übernehmen können. Das Praktikum hat mir einen guten Einblick in den Alltag eines Immobilienmaklers gegeben und mich in meinem Vorhaben, ein Studium in Immobilienwirtschaft im Sommer zu beginnen, bestätigt. Ich bin sehr dankbar für die Möglichkeit und kann nur jedem empfehlen, der in einer ähnlichen Situation ist, ein berufsvorbereitendes Praktikum zu beginnen.